Die Keeper des SV Schwindegg

Die Keeper des SVS

 

Willi Penker

Willi Penker wechselte 1967 vom damaligen A-Klassisten (heutige Kreisliga) TSV Dorfen zum neugegründeten SV Schwindegg.

Mit dem Wechsel übernahm er auch das Jugendtraineramt in Schwindegg.

Er bestritt das erste Spiel der Geschichte des SVS vor 600 Zuschauern gegen den SV Weidenbach. Er galt als hervorragender und kompletter Torwart.

1968 folgte der Aufstieg in die B-Klasse.

Willi Penker hütete das Tor des SVS 3 Jahre lang.

Danach wechselte er zum TSV Ampfing bei dem er große Erfolge feierte.

Wenn er bei hohen Bällen aus dem Tor rauschte, trauten sich nur wenige Spieler dazwischen zu gehen. Willi galt als einer des besten Keeper in der Umgebung.

Seine Gene gab er gut weiter, sein Sohn Thomas hütete bis ins hohe Fußballeralter das Tor des TSV Buchbachs.

Auch heute trifft man Willi bei den Heimspielen unseres SVS.

Text: Unser “ Jul „
Foto: Presseabteilung

#mirsansvs